E-Junioren

Auch für die Saison 2016/2017 können wir keine Mannschaft stellen.

 

Für die Saison 2015/2016 haben wir keine Jugendmannschaft mehr im Spielbetrieb!

 

Saison 2013/2014 der E-Junioren

 

Für die neue Saison haben wir eine Spielgemeinschaft mit Brandten.

 

alt

Mannschaft Frühjahr 2014 stehend von links:

Trainer Oliver Macht, Jonas Wölfl, Bastian Pfeffer, Manuel Mandlmeier, Co-Trainer Werner Fischer

vorne von links: Christoph Wurzer, Fabian Fischer, TW Pascal Riedl, Martin Hagengruber, Phlipp Macht

 

 

alt

 

Mannschaft Herbst 2013:

stehend von links: Philipp Macht, Bastian Pfeffer, Martin Hagengruber, Jonas Wölfl, Trainer Oliver Macht

vorne von links: Manuel Mandlmeier, Christoph Wurzer, TW Pascal Riedl, Fabian Fischer, Cedric Gruber

 

Saisonbeginn der Frühjahrsrunde 2014 in der Gruppe Gold 2:

 

1. Spiel am Mittwoch, 09.04.2014, 18.00 Uhr, in der Dampfsäge gegen den TSV Schönberg  -  8:1,      

     Halbzeit 2:1

Torschützen: 11. Minute 1:0 und 15. Minute 2:0  Martin Hagengruber, 21. Minute 2:1, 31. Minute Hagengruber 3:1,  Macht 33. Minute 4:1, 38. Minute 5:1 Hagengruber, 40. Minute 6:1 Wurzer, 45. Minute 7:1 Hagengruber, 49. Minute 8:1 Wurzer

5 x Martin Hagengruber 2 x Christoph Wurzer, 1 x Philipp Macht

  

2. Spiel am Freitag, 11.04.2014, 18.00 Uhr, beim TSV Regen  -  0:12, HZ: 0:6

Tore: 0:1 - 2. Min; 0:2 - 10. Min; 0:3 - 11. Min; 0:4 - 16. Min.; 0:5 - 17. Min.; 0:6 - 21. Min.; 0:7 - 32. Min.; 0:8 - 34. Min.; 0:9 - 36. Min.; 0:10 - 38. Min.;  0:11 - 46. Min.; 0:12 - 49. Min.

 

3. Spiel am Mittwoch, 16.04.2014, 18.00 Uhr, beim SV 1922 Zwiesel  -  0:6, HZ: 0:3

 

4. Spiel am Mittwoch, 23.04.2014, 18.00 Uhr, beim SV Kirchberg - 3:2, Halbzeit 2:1

Tore: 1:0 Martin Hagengruber 3. Minute, 1:1 in der 21. Minute, 2:1 Christoph Wurzer 31. Minute, 2:2 in der 38. Minute, 3:2 Martin Hagengruber 43. Minute

 

5. Spiel am Mittwoch, 07.05.2014, 18.00 Uhr, in Schönberg -3:0, HZ: 0:0

 

 

6. Spiel am Freitag, 09.05.2014, 16.00 Uhr, beim FC Rinchnach - 2:1, HZ: 2:0

    Torschütze: Hagengruber

 

7. Spiel am Mittwoch 14.05.2014, 18:00 Uhr in der Dampfsäge gegen den SV 22 Zwiesel - 0:5, HZ: 0:3

 

8. Spiel am Sonntag, 18.05.2014, 11:00 Uhr in der Dampfsäge gegen den TSV Regen -

 

 

 

 

Saisonbeginn der Herbstrunde 2013:

 

1. Spiel am Mittwoch, 11.09.2013, 18.00 Uhr, daheim gegen den TSV Regen I - 1:13, Halbzeit 0:8

     Torschütze: Fabian Fischer

 

2. Spiel am Mittwoch, 18.09.2013, 18.00 Uhr, bei der SpVgg Ruhmannsfelden I  -  12:4, Halbzeit 5:2

     Torschützen: 6 x Martin Hagengruber, 2 x Philipp Macht, 2 x Cedric Gruber, 1 x Jonas Wölfl

                             1 x Eigentor

 

3. Spiel am Mittwoch, den 25.09.2013, 17:00 Uhr, daheim gegen den SV March - 4:1, Halbzeit 3:0

     Torschützen: 2x Martin Hagengruber, 1x Cedric Gruber, 1x Philipp Macht

 

4.Spiel am Samstag, den 28.09.2013, 11:00 Uhr, beim TSV Lindberg - 5:2, Halbzeit 3:0

   Torschützen: 2x Martin Hagengruber, 1x Philipp Macht, 1x Fabian Fischer, 1x Eigentor

 

5.Spiel am Donnerstag, 03.10.2013, 17:00 Uhr, daheim gegen die SG Bischofsmais - 3:0, Halbzeit 2:0

   Torschützen: Jonas Wölfl, Martin Hagengruber, Cedric Gruber

 

6.Spiel, am Mittwoch, den 09.10.2013, 17:30 Uhr, auswärts beim SC Zwiesel - 4:2, Halbzeit 2:1

    Torschützen: 2x Martin Hagengruber, Phil Macht, Cedric Gruber

 

7.Spiel, am Mittwoch, den 16.10.2013, 17:30 Uhr, auswärts beim TSV Frauenau - 6:0, Halbzeit 3:0

   Torschützen: 2x Jonas Wölfl, 2x Cedric Gruber, Philipp Macht und Christoph Wurzer

 

8.Spiel, am Mittwoch, den 23.10.2013, 17:30 Uhr, daheim gegen den FC Langdorf - 8:0, Halbzeit 4:0

   Torschützen: 3x Martin Hagengruber, 2x Phil Macht, Jonas Wölfl, Christoph Wurzer und Cedric

   Gruber je 1x


9.Spiel, Mittwoch, den 05.11.2013, 16:00Uhr, auswärts beim SV 22 Zwiesel-1:7, Halbzeit 0:4

   Torschütze: Hagengruber Martin

 

Ende der Herbstrunde 2013:

1. TSV Regen1  27 Pkt, 2. SV 22 Zwiesel1  24 Pkt, 3. SG ZWIESELAU/BRANDTEN  21 Pkt, 4. SC Zwiesel 14 Pkt, 5. TSV Lindberg 14 Pkt, 6. SV March 12 Pkt, 7. SpVgg Ruhmannsfelde1 9Pkt,

8. SG Bischofsmais1 7 Pkt, 9. FC Langdorf 3 Pkt, 10. TSV Frauenau 0 Pkt

Durch Platz 3, qualifiziert in der Goldgruppe 2014

 

1. Hallenturnier in Teisnach, am 16.11.2013. Vorrundenaus, 2 Siege, 2 Niederlagen

    Torschützen: Hagengruber 4x, Wurzer 2x, Pfeffer und Macht je 1x

 

Scharnagelcup beim SC Zwiesel, am 08.12.2013. Platz 6, 1xS, 1xU, 4xN

    Torschützen: Hagengruber, Fischer, Macht je 1x

 

Vorrunde der Hallen-LKM, am 29.12.2013, Platz 2 in der Gruppe (Teilnahme Endrunde), 2xS, 2xU

     Torschützen: Hagengruber 3x, Wurzer 2x, Macht 1x

Endrunde der Hallen-LKM, am 02.01.2014, Platz 5 in der Gesamtwertung der Hallen-LKM

     Torschützen: Hagengruber und Macht

 

Gebr. Schuhmann Cup am Sonntag, 23.02.2014, Vorrundenaus, Platz 3 i.d.Gruppe mit 9 Pkt 9:5 Tore.

Platz 5 i.d. Gesamtwertung

       Torschützen: Hagengruber 4x, Macht 2x, Wurzer 1x (2xEigentor)

 

Vorbereitungsspiel am Samstag, den 15.03.2014 um 14:30 Uhr daheim  gegen die SG Spiegelau/ Riedlhütte, Endstand  5:4; HZ: 3:2

     Torschützen: Wurzer 2x, Macht, Wölfl und Fischer je 1x

 

Vorbereitungsspiel am Mittwoch, den 26.03.2014 um 17:00 Uhr auswärts beim SV Geiersthal

Endstand: 4:0, HZ: 3:0

       Torschützen: Macht 3x, Wölfl

 

Vorbereitungspiel am Samstag, den 29.03.2014 um 14:00 Uhr daheim gegen den SV 22 Zwiesel 2

Endstand: 4:2, HZ: 4:2

      Torschützen: Hagengruber und Wurzer je 2x

 

 

 

In der Saison 2010/2011 haben wir eine E-Juniorenmannschaft im Spielbetrieb. Es sind die Jahrgänge 2000 und 2001, wobei nur Janick Dietl Jahrgang 2000 ist und wir somit grundsätzlich schon körperlich unterlegen sind. Nichtsdestotrotz wagen wir uns in dieses Abenteuer und den Kindern macht es Spaß.

 

alt

stehend von links nach rechts: Trainer Markus Müller, Cedric Gruber, Madeleine Kaufmann, Simon Jäger, Christian Straub, Maximilian Straub,

vorne von links: Jan Fischer, Manuel Mandlmeier, Laura Wiederer, TW Elias Stich, Tim Müller, Philipp    Macht

1. Punktspiel:

Nach mehreren Testspielen begann mit dem Heimspiel am 08.09.2010 gegen die Mannschaft des SC Zwiesel die neue Saison. Die uns sowohl körperlich als auch fußballerisch haushoch überlegenen SCler gewannen schließlich mit 28:0 bei einem Halbzeitstand von 0:13. Es wird eine schwere Saison werden, da die E-Jugend aus den Jahrgängen 2000/2001 besteht, wir aber nicht einen einzigen Spieler des Jahrgangs 2000 haben.

Aufstellung: TW Jan Fischer, Maximilian Straub, Christian Straub, Tim Müller, Philipp Macht, Elias Stich, Madeleine Kaufmann, Laura Wiederer, Cedric Gruber, Manuel Mandlmeier, Daniel Ebner 

2. Punktspiel:

Das nächste Punktspiel fand am Mittwoch, 15.09.2010, beim TSV Spiegelau statt. Schnell gerieten wir gegen die uns wiederum körperlich hoch überlegenen Spiegelauer mit 0:2 in Rückstand, doch Max Straub erzielte mit dem 1:2 den 1. Saisontreffer. Zur Halbzeit lagen wir mit 1:8 hinten und in der 2. Halbzeit gingen wir unter und verloren schließlich noch mit 1:22.

Aufstellung: TW Fischer, Wiederer, Macht, Müller, Max Straub, Christian Straub, Kaufmann, Simon Jäger, Ebner, Mandlmeier

3. Punktspiel:

Am Mittwoch, 22.09.2010, kam der TSV Lindberg nach Zwieselau. Wiederum ein übermächtiger Gegner, gegen den wir mit 1:22 verloren. Beim Stande von 0:18 erzielte Max Straub mit einem Freistoß den Ehrentreffer.

Aufstellung: TW Stich, Fischer, Wiederer, Macht, Müller, Max Straub, Christian Straub, Kaufmann, Gruber, Janick Dietl

4. Punktspiel:

Am Mittwoch,29.09.2010, mussten wir um 18.00 h nach Frauenau. Da Frauenau auch noch keinen Punkt hatte, hofften wir auf ein einigermaßen erträgliches Ergebnis. Bir zur Halbzeit konnten wir auch noch einigermaßen mithalten und es hieß nur 0:4. In der 2. Halbzeit kamen wir doch noch unter die Räder und verloren schließlich mit 0:14.

Aufstellung: TW Stich, Christian Straub, Max Straub, Kaufmann, Dietl, D. Ebner, Müller, Fischer, Macht, Wiederer, Mandlmeier 

5. Punktspiel daheim gegen den SV 22 Zwiesel 

Am Samstag, 02.10.2010, traten wir um 10.00 Uhr gegen die SVler an. Es war eine Demonstration und wir hatten von Anfang an nichts zu bestellen. Bereits zur Halbzeit stand es 0:20, am Ende dann 0:40.

Aufstellung: TW Stich, Christian Straub, Max Straub, D. Ebner, Kaufmann, Dietl, Müller, Jäger, Gruber, Mandlmeier, Jonas Stern

 6. Punktspiel am Mittwoch, 06.10.10, beim TSV Regen II

Mit 2:10 haben wir in Regen verloren. Doch es war das 1. Mal, dass wir bis zur Halbzeit mithalten konnten und es stand 2:2. Die Tore schossen Max Straub und Janick Dietl.

Aufstellung: TW Christian Straub, Max Straub, Dietl, Müller, Kaufmann, D. Ebner, Macht, Stern, Fischer, Wiederer

 7. Punktspiel am Mittwoch, 13.10.10, daheim gegen Oberkreuzberg. Die Oberkreuzberger waren uns körperlich überlegen und ließen uns keine Chance. Zur Halbzeit stand es 0:7, am Ende dann 0:16.

Aufstellung: TW Christian Straub, Max Straub, Stich, Dietl, D. Ebner, Stern, Wiederer, Macht, Mandlmeier, Müller, Fischer

8. Punktspiel am Samstag, 23.10.10, um 10.30 h in LangdorfIn diesem Spiel konnten wir einigermaßen mithalten, lagen aber zur Pause schon mit 0:5 hinten. Beim Stand von 0:6 erzielte Max Straub den Ehrentreffer zum 1:6. Am Ende unterlagen wir schließlich mit 1:10.

Aufstellung: TW Christian Straub, Max Straub, Müller, Stich, D. Ebner, Kaufmann, Brantl, Dietl, Wiederer, Gruber, Mandlmeier 

 9. und letztes Punktspiel am Mittwoch, 27.10.10, um 17.00 h daheim gegen den TSV Bodenmais

Gegene die spielerisch und vor allem körperlich überlegenen Bodenmaiser waren wir auf verlorenem Posten. Trotzdem wehrten wir uns tapfer und lagen zur Halbzeit nur mit 0:9 hinten. In der 2. Halbzeit fingen wir uns noch 12 Tore ein, so dass es am Ende 0:21 hieß. Dies ist für uns aber schon als kleiner Erfolg zu werten.

Aufstellung: TW Stich, Max Straub, Kaufmann, Müller, Dietl, D. Ebner, Brantl, Wiederer, Jäger, Fischer

 

Somit ist die Saison in der E2-Gruppe Zwiesel abgeschlossen. Es bleibt nur, allen Kindern ein großes Lob auszusprechen. Denn obwohl vom Beginn weg klar war, dass es nicht leicht werden würde, haben alle mitgezogen. Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache, kamen regelmäßig ins Training und bildeten so auch eine verschworene Gemeinschaft.  Es war eine gelungene Sache mit der Vorgabe, den Kindern einfach Freude am Fussballspiel zu vermitteln. Und hiermit möchte ich allen danken, die in irgendeiner Weise dabei mitgeholfen haben, wobei ich natürlich unseren Trainer Markus Müller besonders hervorheben möchte.

1. Vorsitzender Johann Müller