Sparte Eisstock

Information zur Sparte Eisstock der SpVgg Zwieselau

Die Sparte Eisschießen wurde am 03.12.1976 gegründet.  Die Gründungsversammlung  fand im Gasthaus Dampfsäge statt.  Gründungsmitglieder waren:  Johann Wagner, Eduard Göstl sen. und jun., Fritz Uhrmann, Wilhelm Harant, Heinrich Achatz, Franz Hanus,Rupert Ebner, Anton Ebner, Johann Uhrmann, Paul Jäger,  Josef Lerach, Walter Achatz, Fritz Maurer, Anton Fukerider.  Zum Spartenleiter wurde Fritz Uhrmann, zum Kassier Heinrich Achatz und zum Schriftführer Paul Jäger gewählt.

Am 17.01.1977 nahm man erstmals an einer Meisterschaft, und zwar der Kreis-C-Meisterschaft auf dem Stausee in Regen, teil. Die Mannschaft mit den Schützen Rupert Ebner, Johann Uhrmann, Otto Irschina, Heinrich Achatz und Fritz Uhrmann belegte mit 24:12 Punkten Platz 3 und stieg in die B-Klasse auf.

 

Beide Mannschaften schossen bis vergangenen Winter in der Kreisliga des Kreises 100 Bayerwald. Während sich die 1. Mannschaft mit den Schützen Johann Müller, Rupert Eller, Johann Auerbeck und Günther Niggl in dieser Klasse halten konnte, stieg die 2. Mannschaft mit den Schützen Walter Achatz, Thomas Stangl, Josef Stangl und Heinz Achatz in die A-Klasse ab.

Die Spartenleitung liegt derzeit in den bewährten Händen von Maria Treml, die gleichzeitig auch als Schriftführerin und Kassier fungiert. Sie ist telefonisch erreichbar unter der Nummer 09922/3115. Anschrift: Dampfsäge 7, 94227 Lindberg.